F.M. Mayer. Sieben Weine, sieben Goldene.

F.M. Mayer, WienEin wirklich tolle Leistung und sicherlich nicht die Regel. Denn alle sieben bei der Wiener Landesweinbewertung eingereichten Weine des Jahrgangs 2013 erhielten eine Goldmedaille. Darauf kann Franz-Michael Mayer zurecht stolz sein.

Franz-Michael Mayer, der von seinen Freunden liebevoll F.M. genannt wird, hat als Sohn der berühmten Weindynastie Mayer am Pfarrplatz einen für Winzersöhne nicht ganz üblichen Weg genommen. Franz-Michael wollte nach seiner Ausbildung an der „HBLA für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg“ internationale Erfahrung sammeln, daher arbeitete er vorerst in deutschen und elsässischen Weinbaubetrieben. Anschließend ging es nach Südafrika, Australien und Neuseeland. Zurück in Österreich, übernahm er nicht den elterlichen Betrieb, sondern begann mit der Verwirklichung seiner eigenen Ideen, nicht-heimische Rebsorten zu kultivieren und im Wein Innovation und Tradition zu vereinen. Ein langer schwieriger Verwirklichungsweg nahm 1999  seinen Anfang, mit der Gründung des eigenen Betriebs „FM-Vitikultur“. Zwei Hektar Rebfläche der besten Lagen am Nussberg wurden gepachtet und der Keller des elterlichen Weinguts angemietet. Daran hat sich bis heute nichts geändert, obwohl das elterliche Weingut 2007 verkauft wurde.

Franz-Michael kultiviert heimische Sorten wie Grüner Veltliner, Riesling, Neuburger, Muskateller, Traminer und Rotgipfler, um damit einen hervorragenden „Wiener Gemischten Satz“ zu keltern. Weißburgunder und Grauburgunder sind die einzigen heimische Rebsorten, die auch reinsortig in die Flasche kommen. Mendoza Chardonnay, Semillon und Chenin Blanc sind jene Rebsorten, die durch Franz-Michaels Geschick, in Kombination mit Klima und Bodenbeschaffenheit, eine einzigartige Stilistik erhalten: Wiener Bodenständigkeit mit internationalem Flair.

Alle FM-Vitikultur Weine zeichnen sich durch Charakter, Charme und Einzigartigkeit aus, was sie auch zu international anerkannten Topweinen macht. Die Grundlagen dafür werden bereits in den Weingärten geschaffen, die schonend und effizient, immer im Einklang mit der Natur, bearbeitet und gepflegt werden. In weiterer Folge sind Franz-Michaels großes önologisches Wissen und die vorhandene modernste Kellereitechnik eine Art Garantiesiegel für kontinuierliche Spitzenqualität seiner Weine. Mehr zu den Goldenen hier : http://www.wienerweinpreis.at/goldliste.php.

Text und Verkostungen: Andy Bigler
Verkostet, im Juli 2014
Bild: F. M. Mayer

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5