Blaufränkisch Dürrau, 2006, Paul Lehrner

Paul Lehrner, Mittelburgenland

Im Glas dunkles Purpur, opaker Kern. In der Nase zuerst Noten von rohem Fleisch dann Dörrobst, kräftig rotbeerig, Vanille, mit Luft immer mehr ruhig fließend. Am Gaumen rotbeerig, Dörraromen, etwas Kakao, feine Fruchtsüße, ruhig fließend, gleichbleibend kräftig und schmelzig, harmonisch und rund, Chillinoten gegen Schluß, endlos lang. Ein wirkliches Weinerlebnis. So ruhig strömend, so gleichbleibend … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5