Der Weinfrühling zieht durchs Land

Weinfrühling Donau (Steve Haider)Ab dem 11. April bis in den Mai hinein dreht sich in den Weinregionen an der niederösterreichischen Donau alles um den Wein. Winzer sperren bei den Weinfrühling-Veranstaltungen nach dem Winter ihre Höfe und Keller auf und bieten die neuen Jahrgänge an. Die Verkostungsmöglichkeiten sind zu dieser Zeit im Frühjahr so vielfältig wie sonst nie im Weinjahr.

Spitz, 26. März 2015. Weinfreunde erwarten die ersten Verkostungen voller Ungeduld. Verspricht doch der neue Jahrgang interessant zu werden. Beim Weinfrühling öffnen sich überdies jedes Jahr so viele Winzer- und Kellertüren auf einmal wie sonst nie im Weinjahr und bietet die beste Gelegenheit zur Verkostung der Weine, die in den Weinbaugebieten der niederösterreichischen Donauregion wachsen. Die Tropfen der verschiedenen Winzer und Weinbaugebiete können beim Weinfrühling nach Herzenslust verkostet und verglichen werden.

Samstag, 11. April, 13:00-18:00: losgelös(s)t: 17 Lösswinzer aus Rohrendorf und Gedersdorf präsentieren ihre Weine. Welche Weine das letzte Jahr hervorgebracht hat, erfahren Wein-Liebhaber zum ersten Mal bei der Frühjahrspräsentation der Winzervereinigung losgelös(s)t. Im wunderbaren Ambiente des Rohrendorfer Atriumhauses des Weinguts Sepp Moser geht die Frühjahrspräsentation der Winzervereinigung „losgelös(s)t“ über die Bühne. Bei dieser Gelegenheit können junge, aber auch reifere Jahrgänge verkostet, in Ruhe verglichen und zu Ab-Hof-Preisen erworben werden. Im Eintritt von € 12 ist neben der Verkostung aller Weine auch das Rahmenprogramm – Kellergassenführung, Kinderbetreuung etc. inkludiert. Zwei Gastwinzern von der Mosel und dem Südburgenland präsentieren ebenfalls ihre Weine: www.losgeloesst.at

Samstag, 11. April bis Sonntag, 12. April, 14:00 bis 20:00. 20. Göttlesbrunner Jungweinschnuppern. Die Winzer von Göttlesbrunn in der Weinregion Carnuntum freuen sich beim Jungweinschnuppern über Besuch in ihren Betrieben, Weinkellern und Präsentationsräumen. Das aktuelle Sortiment der teilnehmenden Winzer kann hier in einem unvergleichlichen Ambiente genossen werden. Bei der Ortseinfahrt von Göttlesbrunn kann „The winzer globe“ – eine neue Skulpturenplattform bewundert werden. Hier sieht man auch auf einen Blick wo sich die 23 Winzerbetriebe des Ortes befinden. Für den gesamten Rundgang beim Jungweinschnuppern fällt ein einmaliger Spesenbeitrag von € 25,-/Person an. www.jungweinschnuppern.at

Sonntag, 12. April bis Sonntag, 31. Mai: Wagramer „Lössfrühling“. Löss ist der typische Boden in der Weinanbauregion Wagram, aus dem die vielschichtigen Grünen Veltliner oder die seltenen Rote Veltliner zu hervorragenden Tropfen gekeltert werden. Ganz im Zeichen des Lösses steht auch der Veranstaltungsreigen „Lössfrühling“ in der Region Wagram. Mit der „Wagramer Schatzkarte“ kann man während dieser Zeit die Region mit all ihren Facetten erleben. Der Höhepunkt des „Lössfrühlings“ ist der Wagramer Weinfrühling von 1. bis 3. Mai, bei dem Winzer ihre aktuellen Weine präsentieren und interessierten Weinfreunden Einblicke in Ihre Arbeit geben. Den Schlüssel zum Erleben des „Lössfrühling“ – die „Wagramer Schatzkarte“ kann im Büro der Region Wagram unter der email office@regionwagram.at angefordert werden kann. www.regionwagram.at

Samstag 25. und Sonntag 26. April: Weinfrühling im Kamptal, Kremstal und Traisental. Ein wahrer Verkostungsreigen ist der 3-Täler Weinfrühling, bei dem über 200 Winzer zur Verkostung des neuen Jahrgangs ihre Kellertüren öffnen. Mit einem Ticket um 10 € (Ermäßigung für NÖ-Card Besitzer + NÖN Leserclub Mitglieder) kann man sich einen spannenden Querschnitt durch die Weine von drei Weinanbaugebieten erkosten. Wer das Auto stehen lassen möchte, der kann im Traisental und im Kamptal Shuttlebusse nützen, welche die Gäste bequem und sicher von einem Ort zum anderen bringen.

Den Abend nach einer intensiven Verkostung kann man am Freitag, 24. April beim Winzerball der Markengemeinschaft „Vinum Circa Montem“ in den prunkvollen Räumlichkeiten des Stiftes Göttweig oder am Samstag, 25. April bei der Clubnacht der Kremser Winzer in der Kremser Gozzoburg ausklingen lassen. Der Wegweiser zum Weinfrühling und damit zu allen Winzern oder Gastronomiebetrieben ist die „Weinfrühling-Tourenkarte“ und kann Anfang April unter urlaub@donau.com angefordert werden. www.donau.com

Samstag, 2. und Sonntag 3. Mai, 10:00 bis 18:00: Südtirol zu Gast beim Wachauer Weinfrühling. Nicht nur die Weltkulturerbelandschaft der Wachau erwacht jedes Jahr wieder zu neuem Leben. Beim Wachauer Weinfrühling öffnen über 100 Vinea Winzer jedes Jahr wieder ihre Betriebe und laden zur großen Verkostung des neuen Jahrgangs 2014 ein. Besonders gefeiert wird Samstag, 2. Mai ab 18 Uhr bei der Steinfeder-Night im einzigartigen Ambiente des Schlosses Spitz. Um bequem heim zu kommen wird für den Abend ein Shuttlebus nach Krems angeboten. Das Eintrittsband zum Preis von € 20 ist bei allen teilnehmenden Betrieben erhältlich und berechtigt zur Verkostung an beiden Tagen. Zu Gast sind dieses Jahr die Freien Weinbauern Südtirols: 23 norditalienische Winzer bringen eine Auswahl ihrer Weine mit zum Wachauer Weinfrühling und präsentieren diese bei den Vinea-Winzern. www.vinea-wachau.at/weinfruehling

Samstag, 2. und Sonntag, 3. Mai, ab 10:00. Tour de Vin – die Weinverkostung der Traditionsweingüter. Die traditionsreiche Veranstaltung der 31 renommierten Winzer aus den Weinanbaugebieten Kremstal, Kamptal, Wagram und Traisental geht dieses Jahr zum 21. Mal über die Bühne. Das Besondere an der großen Frühjahrsverkostung ist nicht nur die unvergleichlich hohe Dichte an Top-Weinen, sondern auch das umfangreiche Rahmenprogramm, wofür sich jedes Mitglied ein spezielles Event ausgedacht hat, wie etwa ein Weingarten-Spaziergang mit dem Winzer, Traktor oder Segway, oder die Vorstellung von Gastwinzern, Ausstellungen etc. Die Verkostungen und die meisten Rahmenprogramme sind im Tour de Vin-Eintrittsbutton um 20 € inkludiert, den man bei allen Mitgliedsbetrieben erwerben kann. Auch auf der Tour de Vin wird abends gefeiert – und zwar bei der Magnum Party der Traditionsweingüter im „Kloster Und“ in Krems am 2. Mai. Hier bringt jeder Winzer seinen aktuellen Lieblingswein aus der Magnumflasche mit. www.traditionsweingueter.at

Text: Donau Niederösterreich Tourismus GmbH
Bild: Donau Niederösterreich/Steve Haider

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5