Der PAR Wine Award International ist da.

Falstaff, Parker und CoPolen, Bulgarien, Ungarn, Georgien, aber auch weiter südlich gelegene Länder wie der Libanon und Israel. Diese Länder haben alle eine uralte Weinbau-Kultur mit traditionellen An- und Ausbaumethoden, die bis heute gepflegt werden. Diese wertvollen Kulturgüter zu erhalten, Erzeugern eine Plattform für Austausch und neue Vertriebskanäle zu geben und die Produkte in den etablierten Weinmärkten bekannt zu machen, ist das Ziel des PAR Wine Award International.

Ausgeschrieben wird die neue Prämierung von der WINE System AG, die als Organisator renommierter Qualitätswettbewerbe, wie dem internationalen bioweinpreis und dem Internationalen PIWI Weinpreis, über weitreichende Erfahrung auf dem Gebiet der länderübergreifenden Weinprämierungen verfügt. Die Verkostung wird am 11. und 12. November 2016 unter der Leitung des Sensorik-Experten und PAR Entwicklers Martin Darting durchgeführt. Anmeldeschluss ist der 31. Oktober 2016 und zum Wettbewerb eingeladen sind Erzeuger aus folgenden Ländern: Polen, Tschechien, Slowakei, Ungarn, Rumänien, Moldawien, Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Serbien, Montenegro, Bulgarien,  Mazedonien, Albanien, Griechenland, Zypern, die Türkei, Georgien, der Libanon und Israel.

Die Verkostungsmethode PAR®: Dank der Transparenz des international anerkannten sensorischen Prüfsystems PAR erhält jeder eingereichte Wein eine nachvollziehbare und objektive Dokumentation seiner sensorischen und önologischen Eigenschaften, die immer in Bezug auf die jeweilige Originalität und Machart bewertet wird.
Das PAR Training ermöglicht es der qualifizierten Jury aus Önologen, IHK geprüften Sommeliers und Weinfachberatern,  jeden Wein neutral zu bewerten und persönliche Präferenzen oder vorgefertigte Meinungen bezüglich des „guten Geschmacks“ von der Bewertung auszuschließen. Im Kontext moderner Önologie erfahren neue,  internationale Weinstile in der PAR Bewertung ebenso ihre Würdigung und Akzeptanz, wie traditionell erzeugte Weine.

Neben der Aufmerksamkeit, die der Weinpreis mit sich bringt, schätzen viele Erzeuger die aufschlussreichen Analysen, die der PAR-Bewertung zugrunde liegen. Sie zeigen genau, welche Kriterien zum jeweiligen Ergebnis geführt haben und liefern wertvolle Informationen für das Qualitätsmanagement der Betriebe. Das System garantiert eine objektive Bewertung im 100-Punkte-Schema, die auf einer nachvollziehbaren Dokumentation beruht.

Weitere Informationen zur Prämierung und Teilnahmebedingungen unter www.par-wineaward.com

Hilfestellung mit zentraler Datenbank
Die WINE System AG in Frasdorf steht schon seit 1999 Winzern und Weinfachhändlern beratend zur Seite und bietet umfassende Services zur Erstellung und Optimierung hochwertiger Internetauftritte. Zudem hat die  WINE System AG eine zentrale Datenbank aufgebaut, die in Fachkreisen als umfassendes Informationssystem geschätzt wird. Als verkaufsförderndes Mittel für den Handel vertreibt WINE System die eigens entwickelte, informative Flaschenhalskarte. Als Mitentwicklerin des internationalen Bewertungssystem PAR® für Wein, Käse, Olivenöl und Brot organisiert Gisela Wüstinger die jährlich stattfindenden Verkostungen zum internationalen bioweinpreis, dem internationalen PIWI Weinpreis, dem PAR® Weinpreis Griechenland und dem PAR® Wine Award International. www.winesystem.de

Quelle: Wine System
Bild: 123rf.com

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5