Das Weingut des Monats: Paul Rittsteuer

Paul Rittsteuer, Neusiedlersee, Weingut des MonatsGe­mein­sam mit unserwein.at kü­ren wir auch die­ses Mo­nat wie­der ein Wein­gut des Mo­nats. Und die­ses Mal kommt es vom neusiedlersee: Paul Rittsteuer.

Der Familienbetrieb besteht schon seit 1642. Generation über Generation, so hat sich die Tradition des Weinmachens fortgesetzt, man hat das erworbene Wissen sehr erfolgreich weitergegeben und vermehrt. Das Kulturgut Wein ist hier gereift in dem steten Bestreben höchste Qualität in den Mittelpunkt um Lagen, Böden und Klima zu stellen. Das Erzeugen eigenständiger, wunderbarer Weine, so könnte man zusammenfassen. Die Weingärten befinden sich in der Nationalparkgemeinde Neusiedl am See. Die Stadt liegt am nördlichen Ufer des Neusiedler Sees und ist keine Autostunde von der Bundeshauptstadt Wien entfernt. Prägende landschaftliche Komponente Gegend und vor allem der Lagen ist der Neusiedler See mit seiner vielfältigen Flora und Fauna.

Die Lagen der Familie Rittsteuer liegen an sanften Süd-Ost Hängen zum Neusiedlersee. Dort gedeihen auf 10 Hektar einmalige Weiß- und Rotweine und das pannonische, vom See geprägte Klima schafft die besten Voraussetzungen für große Weine. Durch sorgsame Bewirtschaftung des Bodens und naturnahe Pflege der Rebstöcke werden die natürlichen Ressourcen im Weingarten optimal genutzt. Hohe Reife und sorgfältige Selektion durch die Lese mit der Hand, sorgen für hochqualitatives Traubenmaterial. Nach schonender Pressung erfolgt der Ausbau der Weine je nach Stilrichtung im Edelstahltank oder im kleinen Eichenfass. Oberstes Ziel bei der Vinifizierung, ist das von der Natur Gegebene zur vollen Entfaltung zu bringen. Das Weingut Rittsteuer ist Mitglied der Gruppen „Neusiedler am See“ und „Renommierten Weingüter Burgenland“.

Text: unserwein/Klösch

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5