Das süße Leben und die Sünde.

Schokopudding zum Dessert?Mögen Sie Schokolade? Und sind Sie für eine geschmacklich fein-nuancierte sonntagnachmittägliche Kucheneinladung zu haben? Möglicherweise ein Dessert? Karamellisierte Früchte oder Crepe? Und mit Nutella oder mehr die Marmeladenfraktion? Sind Sie mehr der Kuchen- oder der Tortentyp? Und was passt für Sie am besten dazu? Kaffee? Sekt und Champagner? Süßwein?

Wir wollen diese Woche solchen und ähnlichen wichtigen Fragen nachgehen. Wir wollen erfahren, wie es ist, die eigene Leidenschaft für die süßen Dinge zum Beruf zu machen und wir wollen wissen wie das funktioniert mit Wein und Desserts. Und vielleicht so ganz nebenbei den einen oder anderen schönen Dessertwein verkosten und vielleicht auch einen trockenen Kollegen, der sich zum Dessert gut machen könnte. Wir, das sind diese Woche Peter Ladinig, Elisabeth Mair unser Neuzugang genau zu diesem Thema, Patrick Meier aus Frankfurt, Peter Steininger mit einem passenden Kaffeethema, das Cook&Wine aus Salzburg und der eine oder andere mehr, der zu diesem Sonderthema etwas geschmacklich wertvolles zu sagen hat.

Sind Sie nun neugierig geworden? Ja? Das kann ich gut verstehen, ich, der ich doch selber an keiner guten Schokolade oder keinem duftenden Kuchen vorbeigehen kann ohne zumindest ein klitzekleines Stückchen zu kosten. Die gute Nachricht ist aber in jedem Fall, dass wir das Thema des süßen Lebens nun auch nach dieser Themenwoche weiterführen werden. Denn die diese Woche begründete Rubrik Die süße Sünde wird von Elisabeth Mair, der Konditorin unseres Vertrauens, in schöner Regelmäßgkeit weiterbefüllt werden und wir werden viel darüber lernen, was ihre große Leidenschaft, ja große Liebe zur Patisserie ausmacht. Freuen Sie sich darauf, wir tun es auch.

Bild: 123rf.com

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5