Das Kamptal. Eine namhafte Vorstellung

Schloss Gobelsburg, KamptalDas Kamptal gehört für mich zu einem äußerst spannenden, sogar unterschätztem Gebiet. Im Westen an Krems grenzend, sind noch die (klimatischen) Einflüsse der Wachau spürbar. Im Osten wiederum baut sich das Weinviertel dominierend auf und mischt sich mit seinen Einflüssen auf das Kamptal ein. Gleichermaßen aber hat das Gebiet aber auch einen starken, eigenständigen Charakter.

In diesem kleinen Gebiet finden sich jedoch eine Vielzahl bekannter Winzer und Weingüter. Im Zentrum der Region steht markant der Weinort Langenlois. In diesem Ort befindet sich auch das bekannte Hotel Loisium, welches durch moderne Architektur und starkem vinophilem Angebot besticht. Nicht nur Weine, auch Schaumweine finden sich in dem umfangreichen Sortiment. Beispielsweise die Schaumweine vom Weingut Steininger. Dieses Weingut befindet sich im Ort Langenlois, ist unmittelbarer Nachbar des Wine- & Design Hotels Loisium, und zählt in meinen Augen zu den besten Schaumweinproduzenten Österreichs. Besonders hervorzuheben ist der Riesling-Sekt von der bekannten Riede Heiligenstein welcher eine besondere Eleganz und Langlebigkeit aufweist.

Zurück zum Wein. Das Kamptal besitzt ein DAC, bei dem Grüner Veltliner und Riesling zugelassen sind, die trocken ausgebaut werden müssen. Für die Kategorie Klassik sind mindestens 12 Vol.-%, für die Reserve mindestens 13 Vol.-% vorgeschrieben. Unter der Bezeichnung „Niederösterreich“ werden die anderen Rebsorten abgefüllt, wobei die Winzer meist bei weißen Sorten wie Chardonnay, Weißburgunder, Sauvignon Rotem Veltliner, Traminer und Gelbem Muskateller bleiben und nur wenige Betriebe rote Rebsorten wie Zweigelt, St. Laurent Pinot Noir oder Merlot anbauen. Es gibt einige Weinbauern, die überraschen, die faszinieren, die Genuss produzieren!

Einer dieser Betriebe ist das 1171 gegründete Klosterweingut Schloss Gobelsburg im gleichnamigen Ort Gobelsburg. Hier findet der Weinliebhaber hervorragende Weiß- sowie Rotweine von den besten Lagen des Tals. Darunter der St. Laurent Haidegrund, Cuvée Bertrand, aber auch so manche andere Entdeckung.

Ein weiterer Paradebetrieb ist auch das Weingut Topf unter der Leitung von Hans Topf. Der Aufstieg des Weinguts innerhalb des Kamptals hat sich zeitgleich mit der erstaunlichen Karriere des gesamten Anbaugebiets vollzogen. Es bietet eine sehr kompakte, hochwertige Palette an Weinen von einigen der besten Lagen, allen voran Riesling und Grüner Veltliner von den Lagen Heiligenstein, Wechselberg oder Offenberg.

Fred Loimer – ein weiterer TOP-Winzer – ist einer von den jenen, die das moderne Image des gesamten Weinlandes Österreichs prägen. Den großen historischen Gewölbekeller ergänzte er mit einem avantgardistischen Gärkeller. Seit 2006 bearbeitet er biodynamisch die eigenen Weinberge. Neben attraktiven Einstiegsweinen wie Lois, Lenz oder Fred entstehen großartige, hervorragend alternde und komplexe Gewächse mit mineralischer Frische und großer Finesse, darunter die ausgezeichneten Pinot Noirs, oder aber auch der Chardonnay Schellmann.

Alt und bekannt ist gleichermaßen das Weingut Jurtschitsch in Langenlois. Alwin Jurtschitsch bereitet in seinem Keller Veltliner, Rieslinge und Burgundersorten wie Chardonnay oder Weißburgunder mit Größe, Eleganz und viel Feingefühl. Aber auch Rotweine wie Cabernet Sauvignon oder Zweigelt reifen zu phantastischen Weinen heran.

Wahre Frauenpower zeigt Birgit Eichinger aus Straß. Rieslinge und Chardonnay von den Lagen Heiligenstein und Gaisberg entwickeln sich stets zu großen Weinen mit Komplexität und zeigen ein fulminantes Reifepotential.

Außerdem empfehle ich Ihnen einen Besuch im Heurigenhof Bründlmayer, welcher im Gault & Millau 2015 mit 15 Punkten bzw. zwei Hauben ausgezeichnet wurde. Denn da schlagen Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe: Zum Einen können Sie die hervorragende Küche genießen, zum Anderen die hochwertigen Weine des dazugehörenden Weingutes.

Generell kann man im Kamptal die Weine ruhig etwas länger liegen lassen. Bedingt durch das wärmere Klima haben die Weine im Schnitt einen höheren Extraktwert, welches eine wichtige Basis darstellt.

Aber bevor wir übers Lagern sprechen, steht der Genuss oben an! Nehmen Sie sich Zeit für einen Kurzurlaub! Flächenmäßig ist das Kamptal nicht sehr groß, die Weinbauern wiederum schon!

Text: Peter Steininger
Bild: Gobelsburg

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5