Grüner Veltliner Pfarrweingarten Kremstal DAC, 2010, Josef Schmid

Josef Schmid, Stratzing

Helles, kräftiges Gelbgrün mit goldenen und grünen Reflexen. In der Nase frischer, reifer Apfel, Kräuterwürze, Limonen. Am Gaumen feiner gelber Apfel, Tropenfrüchte, Kandis, Kräuter, Limonen, etwas Mineralik, fruchtig-stoffig, recht breit, kräftige Säure, schönes Pfefferl am Schluss, mittellang. Dieser Veltliner ist beileibe kein Schwergewicht, aber er rinnt schön ausgewogen die Kehle hinunter. Er hätte vielleicht auch … [weiterlesen]

Gemischter Satz Nussberg, 2013, Weingärtnerei Uhler

Weingärtnerei Uhler, Wien, Österreich

In der Nase würzig, pfeffrig, mit einem Hauch von Rosenblüten und dezent nussigen Aromen. Die charmante Untermalung von Steinobstaromen mit etwas Feuerstein macht Lust auf den ersten Schluck, der sich am Gaumen fruchtig mit schöner Mineralik präsentiert. Komplexe Gesamtstruktur mit perfekt passendem Säuregerüst. Der lange Abgang ist gut ausgewogen, breit und schlank zugleich. Lebendiger, charmanter … [weiterlesen]

Grüner Veltliner Hundsleiten, 2013, Pfaffl

Pfaffl und Sohn

Im Glas kräftiges goldgelb. In der Nase nach altem Apfel, Birne, Zitrone, etwas kandierte Äpfel, deutliche Anklänge von Orange und auch Ananas, pfeffrige Würze darunter. Am Gaumen Orange und gelber Apfel, etwas Birne, kräftige mineralische Basis, cremig, etwas Zitrone, Wiesenkräuter und Gewürze, schön ausgewogen, pfeffrig gegen Schluss, sehr lang im Mund. Ein Weinviertel DAC Reserve. … [weiterlesen]

Grüner Veltliner, 2011, Georg Tschank

Weingut Georg Tschank, Leithaberg

Im Glas goldgrün mit goldgelben Reflexen. In der Nase reifer Apfel, auch etwas Exotik, mit Luft immer mehr Ananas. Am Gaumen zu Anfang nussige Töne, mit Luft viel reife Ananas, reifer Apfel, etwas Birne, darunter helle Würze und weißer Pfeffer, durchaus elegant, nicht zu breit, cremig, lang im Mund mit Ananas und mineralischer Würze. Ein … [weiterlesen]

Grüner Veltliner Höhlgraben, 2011, Malat

Michael Malat, Kremstal

Im Glas ein noch etwas zartes Grüngelb. In der Nase Ananas, Apfel, Zitrone. Am Gaumen fruchtig, feiner flüssiger Stil, wieder Ananas, Orange, grüner Apfel, stoffig, kräutrig, saftig, recht breit, feiner tragender Säurebogen. Sehr gute Länge, im Rückhall Orange. Dieser Kollege hat uns zwei Versuche gekostet. Denn so kurz nach dem Öffnen, ganz ohne Luft, war … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5