Christoph Hess. Bodenständigkeit mit klassischem Stil.

Christoph HessBereits als kleiner Junge zeigten sich Christophs Vorlieben für das Handwerk des Weinbauern. Im Jahr 1951 gründeten Christoph Hess`Großeltern einen kleinen Weinbaubetrieb, der später von seinen Eltern nebenberuflich weitergeführt wurde. Da sein Herz am Weinbau hing, besuchte er keine HTL für Elektrotechnik, um in den elterlichen Betrieb einzusteigen, sondern die HBLA für Wein- und Obstbau in Klosterneuburg, die er 2008 erfolgreich abschloss. Die Praxiszeiten während seiner Ausbildung absolvierte er in heimischen Betrieben und in Südtirol. Nachdem er seinen Präsenzdienst abgeleistet hatte, zog es ihn noch weiter in die Ferne, nach Neuseeland, wo er vier Monate im Weinbau tätig war.

Seit Mai 2010 arbeitet Christoph hauptberuflich als Kellermeister bei Hans und Christine Nittnaus in Gols und bewirtschaftet zusätzlich seine eigenen Weingärten. Von seinen Eltern übernahm Christoph gerade mal einen halben Hektar Weingarten, daher pflanzte er einen halben Hektar dazu und pachtete noch weitere 1,8 Hektar. Die zusätzliche Auspflanzung erfolgte mit den Rebsorten Grüner Veltliner und Sauvignon Blanc. Aktuell bewirtschaftet Christoph Hess knapp 4,5 Hektar.

Der heute 26jährige Jungwinzer, geboren 1989, legt viel Wert auf Sortentypizität, Terroir und Charakter seiner Weine. Wie er selbst sagt, braucht es für guten Wein reifes und gesundes Traubenmaterial, was nur durch sorgsame Arbeit im Weingarten erzielt werden kann. Lockerer Stockaufbau und entsprechende Mengenreduktion sind für ihn ebenso selbstverständlich, wie eine sorgsame händische Lese und sauberste Arbeit im Keller. Die Rebstöcke befinden sich in den besten Lagen rund um Neusiedl. Die „Lange Sauerbrunn“ , eine kühlere Lage mit schwerem Boden, ist ideale Heimat für den Sauvignon Blanc. Die mehr als 35 Jahre alten Rebstöcke des Welschriesling am „Seefeld“ stellen die älteste Anlage des Weinguts dar. „Mittlere Sauerbrunn“, so wie „Hausberg“ und „Hutweide“ bilden die idealen Grundlagen für Aromatik und Fülle des Grünen Veltliner. Die Rebsorte Zweigelt ist sowohl in der „Hutweide“ wie auch am „Kirchberg“ beheimatet und die „Mittlere Sauerbrunn“ ist auch mit Blaufränkisch bepflanzt.

So wie bei der Standortwahl für die Rebstöcke, wird auch im Keller nichts dem Zufall überlassen, vergoren wird ausschließlich mit Reinzuchthefen. Die Grundmauern des kleinen Kellergewölbes bestehen seit 400 Jahren und vermitteln neben Kellerromantik absolute Sauberkeit. Das Pressverfahren erfolgt im geschlossenen System mit Inertgas, wodurch der Pressmost vor Oxydation geschützt wird und Farbe und sortentypische Aromen erhalten bleiben. Bei einer Betriebsbesichtigung wird dem Besucher sofort bewusst, dass akribische und saubere Arbeitsweise, sowie Bodenständigkeit und Terroir für Christoph Hess von höchster Wichtigkeit sind. Jeder der sechs aktuellen Weine verfügt über Eigenständigkeit, alle haben ihren ganz besonderen Charme und sie haben eine Gemeinsamkeit, sie trinken sich hervorragend!

Text: Andy Bigler
Bild: Hess

2 comments on “Christoph Hess. Bodenständigkeit mit klassischem Stil.

  1. er ist es vom Bezirk Neusiedl… und ich von ganz Burgenland….. 🙂 🙂 🙂 hahahahaha…:)

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5