Chefverkosters Diary. Juniimpressionen.

SommerwieseUm einige Tage verspätet erscheint nun doch der Tagebucheintrag des Juni. Ja, es war viel los in diesem Monat. Wir wollen die Wetterkapriolen einmal außen vor lassen – auch ohne Wetterbericht sind die Zeiten spannend genug.

Aber wir wollen der Reihe nach vorgehen, wichtig ist was uns der Juni nun so an Neuem und Schönem gebracht hat. Beispielsweise durften wir eine, bislang nur in Kennerkreisen bekannte, junge Winzerin kennenlernen: Jutta Ambrositsch vervollständigt den Kreis der Wiener Winzer auf eine ganz besondere Art und vor allem – mit ganz besonderen Weinen. Auch haben wir das eine oder andere über Kaffee dazugelernt, das Thema Latte Art wurde intensiv beschworen und um ehrlich zu sein, ich persönlich finde diese Kunst der Cappuccino-Präsentation hochinteressant. Warum nicht das Auge mitkosten lassen, wo der Gaumen in so hohem Ausmaß befriedigt wird. So oft hat man diese Möglichkeit nicht.

Viel Energie war aber einem ganz besonderem, einem ganz großen Komplex gewidmet, die Weinpresse hatte das erste Mal ein Sonderthema. Genauer: eine Sonderthemenwoche. Eine Strategie, die wir ganz sicher auch fortsetzen werden. In Zukunft wird jeder Monat ein Sonderthema haben und wir werden uns im Zuge dessen mit einem Themengebiet detailliert befassen. So haben wir im Juni über Käse gesprochen und uns auch gleich intensiv damit auseinandergesetzt. Wir das waren in diesem Fall in erster Linie Alma Sonnleitner und Erik Stepanek von PleaseCheese, Peter Ladinig und Bibi Stift und die Geschwister Grahammer von Cook&Wine. Käse & Wein oder auch die umgekehrte Variante Wein & Käse oder die Geschichte des Käses in groben Zügen. Das Thema ansich ist umfangreich – aber ich denke wir haben es gut abgebildet. Und der Zuspruch unserer Leser hat uns darin bestärkt solche Themenwochen auch weiterhin einzuplanen.

Und die weiteren Themenwochen folgen auch gleich nach. Gerade haben wir über Die süßen Dinge gesprochen, darüber aber im nächsten Monat mehr. Kommt Zeit, kommt Diary.

Noch ein Nachsatz, weil wir uns über den Zuspruch ehrlich freuen. Wir haben im vergangenen Monat zum ersten Mal an der 40.000 Pageviews-Marke geschnuppert. Ein Danke an unsere Leser für so viel Interesse und Treue.

Also, verehrte Leser, bleiben sie uns gewogen. Ich wünsche ihnen einen geschmackreichen und sommerlichen Juli und – natürlich – immer ein Fingerbreit Wein im Glas.

Ihr Chefverkoster, Herausgeber und Weinfreund
Gregor Klösch, barrique@dieweinpresse.at

Bild: ultrakreativ / 123RF Stock Photo:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5