Muschelkalk, 2008, Thomas Schwarz – Kloster am Spitz

Thomas Schwarz, Kloster Am Spitz

Thomas Schwarz, Kloster Am Spitz

Im Glas Gelbgrün mit goldenen Reflexen, gut sichtbare Haftung. In der Nase zu Anfang ein charmantes Stinkerl, dann mit Luft viel weiße und gelbe Früchte und Vanille, sehr dicht und komplex, etwas Kandis, etwas Grapefruit, darunter helle Kräuter mit Gewürzen, Kümmel und im Kern mineralisch. Am Gaumen Vanille und Kandis, etwas reife Limone, Tropenfrüchte, wunderbar burgundisch, Kräuter im Untergrund, Mineralik, stoffig, gegen Schluss wieder etwas Grapefruit und Kandis, sehr ausgewogen, hintergründig tragende Säure, breit und trotzdem sehr elegant, sehr lang im Mund und im Nachhall wieder Zitrusfrüchte und Kräuterwürze.

Wunderbar. Dem ist einfach nicht mehr viel hinzuzufügen. Außer vielleicht wie schön burgundisch und ausgewogen und fein fruchtig dieser Chardonnay unsere Sinne einhüllt. Ein klarer fünf Spirits Kandidat, meinen die Damen und Herren der Runde. Es ist lange her, dass wir einen so schönen Sortenvertreter finden und kosten durfte. Übrigens hat er beim Falstaff Burgundercup sehr toll abgeschnitten und jetzt wissen wir ja auch warum. Prost. Ein Cuvee aus Chardonnay und Weißburgunder. Eine interessante und spannende Mischung, wie ich finde.

Thomas Schwarz vom Kloster am Spitz ist für mich immer noch ein Ausnahmewinzer. Schon vor Jahren hat er das Weingut auf organisch-biologische Arbeitsweise umgestellt – damals sprach man davon noch wenig – und der Erfolg gibt ihm immer wieder recht. Sein Anspruch, die Reben nicht zu verwöhnen, sondern ganz im Gegenteil, im Kargen sie die Arbeit auch selber machen zu lassen und sie einfach auf die richtige Art und Weise zu unterstützen, prägt seine Weine in einer Art die ihm in regelmäßigen Abständen auf die Titelseiten der Verkostungsjournale bringt. Und zwar als Sieger. Letztendlich sind es keine fetten Kraftpakete, sondern fruchtige und ausgeglichene Abbildungen des Terroirs. Mainstreamgeschmack geht anders. Aber ganz sicher nicht besser.

Verkostet, am 4.10.12
Bild: Thomas Schwarz

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5