Chardonnay [12%], 2012, Elisabeth Wendelin

Elisabeth Wendelin, GolsKlares zartes goldgrün, gelbe Reflexe. In der Nase Butter, viel Marille, Karamell, etwas grüne Steinfrucht. Am Gaumen Karamell und Kandis, Marille, etwas grüner Apfel, stoffig, Zitrone, etwas dunkle Würze und Mineralik darunter, sehr homogen und ausgewogen, schöner Trinkfluss, nicht zu breit, auch elegant, eher kurz im Abgang.

Ein wundervoller Speisenbegleiter, dieser Chardonnay, der, zum Unterschied von seinem Kollegen mit den 13% aus dem Stahltank kommt. Sehr gut definiert, eine gute mineralische Basis, eine Wohltat nach so vielen anderen, die solche eine Klasse nicht erreichen konnten. Die Verkosterrunde diskutiert lange ob der Sternevergabe, ob drei oder vier Sterne das passende maß wären,  und nach reiflicher Überlegung sind es drei Spirits geworden. Und den Vierten schwer angekratzt und nur ganz knapp verpasst! Kaufen Sie ihn – möglichst bald, solange Sie ihn noch bekommen – und finden Sie ein Essen dazu. Und letzteres sollte wirklich leicht fallen. Danke, Frau Wendelin.

Das Weingut Elisabeth Wendelin liegt in Gols an der Ostseite des Neusiedlersees. Dort garantiert das von der jungen Winzerin mit ihren Eltern geführte Weingut für gute Qualität. Die Weinpresse hat die Gunst der Stunde genutzt und die hübsche Nachwuchswinzerin besucht. Wir werden berichten.

Verkostet, am 21.4.2012
Bild: Wendelin

 

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5