Cabernet Sauvignon, 2011, Weinkunst Pegler

Wagram, Weinkunst PeglerIm Glas dunkles Purpur, opaker Kern, gute Haftung. In der Nase recht dicht aber nicht fett oder aufdringlich, Dörrzwetschken, grüne Nüsse, mit Luft Ribisel und Zwetschken, schwarzer Tee, Litschi, Kakao, Vanille und Tabak, komplex und vielseitig. Am Gaumen dicht und cremig, Zwetschken, auch erdige Töne, schwarzer Tee, Dörrzwetschken, etwas rote Waldbeeren, Kakao, etwas Ribisel, sehr feine Tannine, sehr lang im Mund.

Interessant. Vielleicht kein 100-Punkte-Wein aber auf jeden Fall ein ehrlich Kollege, der uns vielseitig und spannend entgegen kommt. Die Verkosterrunde gibt für so viel Dichte vier Spirits und eine Kaufempfehlung. Hingehen, kaufen, liegen lassen oder trinken. Interessant ist er allemal.

Christoph und Gerti Pegler haben dort im Wagram eine kleine Oase eröffnet, die eine Vielfalt fruchtiger und mineralischer, meist vielseitiger und interessanter Weine in einem künstlerisch geprägten Umfeld bietet. Die Weinmacher haben dort etwa 11 ha Weingärten, die nach biodynamischen Richtlinien, mit viel Knowhow, viel Liebe und Herz bearbeitet werden. Hingehen, ausprobieren.

Verkostet, am 23.6.2014
Bild: Pegler

Spirits:

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5