Bio Gastro Trophy 2016. Richtig gut essen.

Wine Food PairingSeit über zwei Jahren berichtet Richtig Gut Essen online über nachhaltig arbeitende Gastronomiebetriebe, Lebensmittelmärkte, Hotels sowie Bio-ProduzentInnen und bietet einen guten Überblick über die Szene in Österreich und Deutschland. „Eines der Ziele ist es, den Bio-Gedanken zu fördern und Betrieben, die nach diesen Kriterien arbeiten, den Rücken zu stärken“, so Micky Klemsch vom Magazin Biorama. Im Rahmen der Bio Gastro Trophy wurden landesweit Gastronomiebetriebe besucht und von den Testern beurteilt. Dafür wurde eigens ein Benotungssystem erarbeitet, das sowohl die wichtigsten klassischen Kriterien der Gourmetkritik (Qualität, Auswahl, Service und Ambiente) als auch weitergehende Aspekte wie soziale und ökologische Kriterien sowie Transparenz und Zertifizierung der eingesetzten Produkte beinhaltet.

Ein Preis für die Bio-Gastronomie
Schon im letzten Jahr wurden auf Initiative von BIO AUSTRIA deren Gastronomiepartner getestet und auf www.biogastrotrophy.at vorgestellt. Das Engagement für die Bio-Landwirtschaft und die ehrliche und transparente Kommunikation an die Gäste durch die freiwillige Bio-Zertifizierung zeichnen alle diese GastronomInnen aus. Diese Bemühungen will man mit der Trophy hervorheben und belohnen. So wurden 2015 die besten unter ihnen in zwei Kategorien ausgezeichnet. Der Schützenwirt in Sankt Jakob bei Salzburg wurde als bestes Restaurant gekürt, bei Catering und Zustelldiensten wurde Rita bringt’s aus Wien mit der Gastro-Trophäe gewürdigt. Einen von BIORAMA ausgerufenen Sonderpreis für das beste Start-up erhielt das innovative Team von Supperiör in St. Pölten

Die qualitativ hochwertigen regionalen Lebensmittel der Bio-Bäuerinnen und Bio-Bauern verzeichnen eine stetig steigende Nachfrage seitens der KonsumentInnen. Das macht sich auch im konstant wachsenden Bereich des Außer-Haus-Verzehrs bemerkbar, wo ebenfalls vermehrt Wert auf die Verwendung biologischer Produkte gelegt wird. „Auch für Gastronomiebetriebe wird Bio immer bedeutender, um die Anforderungen der Gäste erfüllen und neue Zielgruppen erschließen zu können. „Dieser Entwicklung, die sich in Zukunft mit Sicherheit noch verstärken wird, wollen wir mit der BIO GASTRO TROPHY Rechnung tragen und sowohl Gastronomen als auch Konsumentinnen und Konsumenten Lust auf noch mehr Bio machen“, so Grabmann.

Kür der Sieger auf der Bio Österreich
Bevor auf der Bio Österreich, der Wieselburger Messe für Bio-Lebensmittel, Bio-Produktion, Bio-Gastronomie, Bio-Bekleidung und Bio-Kosmetik, die Sieger in den beiden Kategorien gekürt werden, können auch die Gäste im Rahmen eines Publikumsentscheides mitbestimmen und ihre Stimme online auf www.biogastrotrophy.at abgeben. Neben den Benotungen der Tester und der Bewertung durch eine fachkundige Jury werden 2016 damit erstmals in einem Online-Voting auch die Meinungen der Gäste einbezogen.

Quelle: APA
Bild 123rf.com

One comment on “Bio Gastro Trophy 2016. Richtig gut essen.

  1. Qualitativ hochwertige Lebensmittel sind im „Lebensmittelkommunismus“ der grossen Ketten immer Schwieriger zu bekommen. Online ist ein möglicher Weg – wir haben es mit Alpenkäse versucht – Besucht uns einfach einmal – http://www.alpensepp.com

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5