BierCULTURSeptember, Neun in der Box

Der Bierculturseptember der Culturbrauer.Die Culturbrauer, 2008 gegründet, sind ein Zusammenschluss neun österreichischer Familien- und Traditionsbrauerein. Dabei handelt es sich ausschließlich um mittelständische, regional sehr verankerte, private Unternehmer, die gemeinsam die österreichische Bierkultur leben und fördern. Alle Betriebe befinden sich seit vielen Generationen im Familienbesitz und gemeinsam blicken sie auf eindrucksvolle 3.000 Jahre Brauerfahrung zurück. Auf sieben Bundesländer verteilt, brauen Sie zusammengerechnet aus hundert verschiedenen Biersorten über eine Million HL Bier, das sind etwa 330 Millionen Seidl. Dabei wird weitgehend auf regionale Rohstoffe zurückgegriffen, was wiederum  rund 1000 Arbeitsplätze in vielen ländlichen Regionen sichert. Gemeinsam erreicht der Zusammenschluss in Österreich einen Marktanteil von gut 13%.

Das erklärte Ziel der Culturbrauer ist es, die vorhandene Geschmacks- und Sortenvielfalt in Österreich zu bewahren und die Geschmacksunterschiede bei den klassischen Bieren wie auch bei den Bierspezialitäten herauszuarbeiten und das Augenmerk der Konsumenten und Biertrinker darauf zu lenken. Dabei soll Wissen bewahrt, Kultur gefördert und die Qualität der handwerklich gebrauten Biere gesteigert werden.

Den gemeinsamen Denkansatz und die gemeinsame Vorgehensweise bringt man auch mit einem gemeinsamen Produkt zum Ausdruck. Die Box ist gefüllt mit neun Bieren. Jedes für sich stellt ein interessantes und typisches Beispiel regionaler Bierkunst dar. Mittlerweile gibt es sie in 6. Auflage, dieses Mal gefüllt mit dem in Österreich wohl am meisten getrunkenen Bierstil, dem Märzen. Der große Vorteil für uns Biertrinker liegt auf der Hand: Die Meisten der neun eleganten und kraftvollen Bierpersönlichkeiten der verschiedenen Privatbrauereien sind im Normalfall nur regional erhältlich und in anderen Gegenden weitgehend unbekannt. Gemeinsam in diesem Genuss-Paket sind sie österreichweit zu haben und eignen sich hervorragend für eine ganz private Bierverkostung in den eigenen 4 Wänden. Was letztendlich eine spannende und vor allem genußreiche Reise darstellt, denn man wird schnell feststellen, wie unterschiedlich Biere des gleichen Stils sein können.

Ein aufregendes und neues Projekt der neun Culturbrauer wurde diese Tage präsentiert: Der BierCulturSeptember. Gemeinsam mit 25 Gastronomen werden von 20. August bis 30. September 25 Veranstaltungen zum Thema Bier stattfinden, in deren Rahmen zu den Bierspezialitäten aller 9 Brauereien passende Speisen gereicht werden. Nach dem Motto „Aromen-Reichtum statt Gschmacks-Verarmung“ werden uns folgende Biere erwarten: Mohren Kellerbier, Zillertal Weißbier Hell, Trumer Pils, Eggenberg Urbock 23°, Murauer Black Hill, Hirter Morchl, Freistädter Rotschopf, Schremser Bioroggen und das Zwettler Saphier Premium Pils.

Jedes Bier wird in perfekte Abstimmung zu Vorspeisen, Hauptgerichten, Nachtisch oder Käse aber auch als Aperitif serviert. Um auch wirklich den informativen Mehrwert zu unterstreichen, wird, je nach Rahmen und Veranstaltung, auch während des Genießens Zeit für Erklärungen zu den Bieren und den verwendeten Rohstoffe, zur Herstellung und auch zu den Brauereien selbst geben. Dabei lassen sich wunderbar die unterschiedlichen Charaktere der Biere sehen, riechen und schmecken und am eigenen Gaumen erfahren wie sich ihre Aromen mit denen des Essens ergänzen oder diese erst so richtig zur Geltung bringen.

Weitere Informationen zu den einzelnen Brauereien und den Veranstaltungen im Rahmen des BierCulturSeptembers findet sie bei den Culturbrauern. Ab Oktober wird es die siebte Version der Box geben. Diesmal und damit zum 3. Mal ist sie mit Bockbieren gefüllt. In diesem Sinne Prost und viel Freude beim Genießen.

Text: Karin Vouk
Bild: Michael Klemsch

 

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5