Alles für den Gast Herbst: Brau Union Österreich präsentiert sich vielfältig

Schwerpunkte setzt die Brau Union Österreich heuer auf Bierspezialitäten – die zum Teil erstmals auf der GAST vorgestellt werden -, Biere mit wenig oder keinem Alkohol sowie auf ein technisches Highlight mit hoher Relevanz für die Gastronomie: die CoolFlow Technology wird Interessierten vorgestellt.

Bereits der Messestand der Brau Union Österreich ist ein Blickfang:
Auf insgesamt zwei Stockwerken werden die einzelnen Marken präsentiert, Rückzugsorte stehen für persönliche Kundengespräche zur Verfügung. Der Stand repräsentiert die unterschiedlichen Gastronomietypen mit ihren jeweiligen Biermarken: Gasthaus, Bar und Pub.

Als typische Gasthaus-Biere werden auf insgesamt neun Leitungen und natürlich aus der Flasche zum Beispiel diverse Sorten der Marke Gösser gezeigt. Auch das Kaiser Premium, das Kaltenhausen Original, Edelweiss oder Schladminger finden hier ihren Platz. Für die Pub- und Beislkultur typisch, werden unter anderem das Zipfer Urtyp, das neue, vollmundige Zipfer DREI mit nur drei Prozent Alkohol oder auch ein Schwechater Zwickl auf Interessierte warten. Der Bereich Bar bzw. Café wird mit Heineken und Desperados bestückt, aber auch z. B. der Zipfer Limettenradler oder Schlossgold haben hier ihre Berechtigung.

Strongbow ist heuer mit einem eigenen Stand, ebenfalls in Halle 10 (Stand 128), vertreten. Bei Strongbow handelt es sich um die weltweite Nummer eins unter den Cider-Marken. In vielen Metropolen wie London, Stockholm und Barcelona erfreut sich das erfrischend-leichte Getränk auf Apfel-Basis wachsender Beliebtheit. Die Marke Strongbow steht für Jahrzehnte an Tradition und höchste Produktqualität. Hergestellt aus mehr als zwölf Apfelsorten und mit sanft prickelnder Kohlensäure versetzt, schmeckt der leicht alkoholische (4,5%), verführerisch süße Strongbow Cider am besten auf Eis. Die Brau Union Österreich vertreibt die größte Cider-Marke der Welt seit April in drei neuen Sorten in Österreich. Die Sorte Gold Apple steht für puren Geschmack nach saftigen Äpfeln. Strongbow Red Berries besticht durch seine intensiv rote Farbe, zum Geschmack frischer Äpfel gesellen sich die dezente Süße und die feine Säure von saftig-roten Beeren. Die dritte Sorte ist Strongbow Elderflower, der ein Hauch von Holunderblüte und Limette einen einzigartigen Geschmack verleiht und leicht an Muskat und saftige Litschi-Früchte erinnert.

In Österreich hat Bierkultur seit jeher einen hohen Stellenwert. Interesse und Wissen rund um Bier sind aber im Steigen begriffen: In der Alpenrepublik entwickelt sich in jüngster Zeit – wie in vielen anderen Ländern – zusätzlich zum traditionellen Interesse an Bier, eine verstärkte Nachfrage nach besonderen Bieren, die sich durch spezielle Braumethoden, interessante Geschmacksvarianten oder neuartige Rezepturen auszeichnen.

„Kleine, feine, exklusive Biere abseits des Mainstreams finden immer mehr Anhänger – dieser fast weltweite Trend nach ‚Craft Beer‘ hat auch Österreich erreicht. Diesem Trend wollen wir natürlich im Rahmen der wichtigsten Gastronomiemesse Rechnung tragen: Wir stellen der Fachwelt heuer tolle Bierspezialitäten, darunter auch saisonale Sondereditionen, vor. Auch der neue Jahrgang des Reininghaus Jahrgangspils kann in diesem Rahmen erstmals verkostet werden“, sagt DI Dr. Markus Liebl, Generaldirektor der Brau Union Österreich, stolz.

Am Spezialitätenstand der Brau Union Österreich sticht das exquisite Design des belgischen Abteibieres Affligem ins Auge. Präsentiert werden die zwei in Österreich erhältlichen Sorten Affligem Blonde und Affligem Double. Außerdem wird es das neue Wieselburger Schwarzbier zu verkosten geben – ebenso wie eine bisher noch nicht vorgestellte Neuigkeit: In Schwechat, dem traditionellen Brauereistandort in Niederösterreich, wird 2016 ein Jubiläum gefeiert: Genau vor 175 Jahren erfand Anton Dreher hier das Wiener Lager Bier – eine Erfindung, die die Geschichte des Bieres nachhaltig verändern sollte. Anlässlich dessen stellt die Brau Union Österreich das Schwechater Wiener Lager vor, das im Rahmen der GAST erstmals verkostet werden kann.

Nicht nur die bierigen Produkte spielen bei der GAST eine große Rolle, auch die technische Seite der Gastronomie wird beleuchtet. Hier stellt die Brau Union Österreich ihr neues Zapfsystem vor:
CoolFlow Technology. Dieses System stellt konstant exzellente Bierqualität über einen längeren Zeitraum bei weniger Wartungsaufwand sicher. Zusätzliche Vorteile sind Energieeffizienz und weniger Bierverlust: schon das erste gezapfte Bier pro Tag ist perfekt. Dazu kommt für den Gastwirt mehr Absatz durch frisches, perfekt gekühltes Bier, das bei einer idealen Temperatur in bester Qualität gezapft wird. Die CoolFlow Technology macht den Zapfvorgang einfach und schnelles Service wird dadurch begünstigt. Durch das neue System ist das Bier milder, was zu einem weichen Mundgefühl führt und der besonders feinporige und haltbare Schaum komplettiert das Erscheinungsbild. Davon können sich die Besucher der Messe selbst überzeugen.

Rund 4,9 Mio. HL Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit vierzehn führenden Biermarken und über 100 Biersorten. Die Brau Union Österreich ist Innovationsführer und steht sowohl für internationale Premium-Brands wie Heineken, Desperados und Affligem, als auch für nationale Top-Marken wie Gösser oder Zipfer und für regionale Marken wie Puntigamer, Kaiser, Schwechater, Schladminger, Reininghaus oder Wieselburger. 2.200 Mitarbeiter in ganz Österreich sorgen dafür, dass rund 49.000 Kunden und 5 Mio. Bierliebhaber im ganzen Land mit Bier versorgt werden. Dass die Brau Union Österreich dabei auf beste Rohstoffe, höchste Qualität und nachhaltige Produktion – sowohl im Umwelt- als auch im gesellschaftlichen Bereich – setzt, versteht sich von selbst. Seit 2003 ist die Brau Union Österreich Teil der internationalen Heineken-Familie.

Mehr Informationen unter: www.brauunion.at

Text: Apa/ Kathrin Bürger
Bild: Brau Union Österreich

Comments are closed.

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5