Zeigelt DAC, 2015, Paul Rittsteuer

Paul Rittsteuer, Neusiedlersee, Weingut des Monats

Sehr schön, was den prüfenden Blicken der Verkoster da geboten wurde. Kräftiges Rubinrot mit leuchtenden Purpur Reflexen ziehen mit kräftigen Schlieren ihre Bahnen entlang des Glasrands. Diese Optik hinterläßt den Eindruck, es müsse sich wohl um einen kräftigen Kerl handeln, der sich da im Glas breit macht.Unsere Riechorgane konnten diesen Eindruck nur bestätigen. Kräftige Aromen … [weiterlesen]

Zweigelt Barrique, 2015, Weinkellerei Toifl

Zweigelt Barrique, 2015, Weinkellerei Toifl

Funkelndes Rubinrot im Glas und eine hohe Viskosität machen den Anfang. In der Nase vordergründig Beerenfrüchte wie Brombeeren und Heidelbeeren. Dazu noch leichte Holzaromen und dezent erdig bzw. torfig. Am Gaumen zeigt er sich trocken, mit einem fruchtigen Bouquet, etwas kräftigeren und leicht aufdringlicher Säure und einem mittleren Abgang mit spürbaren Holztönen. Der Körper präsentiert … [weiterlesen]

EM Blanco, 2015, Bodegas Esteban Martin

Bodegas Esteban Martin Spanien

Die leuchtende, mittelkräftige, goldgelbe Farbe mit schimmernden Reflexen und die gemächlich abfließenden Schlieren am Glasrand machen neugierig, ob in dieser Flasche eine derbe Granate schlummert oder ein charmanter Weißwein auf seine Befreiung wartet. Die Nase erfährt sofort, dass hier gar nichts derb ist, sondern charmant duftig. Honig- und Zuckermelone, fein verwoben mit gelbem Apfel und einem … [weiterlesen]

EM Rosado, 2015, Bodegas Esteban Martin

Bodegas Esteban Martin

Dieser Rose meldete sich gleich Mal mit 13,5%vol. Alkohol, nicht gerade üblich und mit zartrosa war da auch nichts. Sehr kräftiges, fast gedecktes Zwiebelschalen-Rot drängte ins Sichtfeld. Diese, eher ungewohnte, Farbe hatte ziemlich mächtige Schwestern, die zähflüssigen Schlieren. Die Machtdemonstration wird in der Nase fortgesetzt. Fast schon Uhudler ähnliche Erdbeernoten, gefolgt von Rosenblüten und einem Hauch … [weiterlesen]

EM Joven, 2015, Bodegas Esteban Martin

Bodegas Esteban Martin, spanien

Mittelkräftiges Rubinrot mit schimmernden Reflexen und langgezogene Schlieren am Glasrand bieten einen frisch fruchtigen Anblick mit gesteigerter Vorfreude auf die folgenden Eindrücke. Die Nase wird von einem Aromamix, bestehend aus Kirschen, roten Beeren, etwas Hibiskus, einem Hauch von Wiesenblumen und dezenter Kräuterwürze umgarnt. Ein anmutigendes, völlig kitschfreies Duftspiel. Kompakt und gut strukturiert, mit zarten Tanninen, wird am … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5