Morillon Zieregg, 2009, Tement

Weingut Manfred Tement

Im Glas helles gold, mit grüngelben Reflexen. In der Nase frische Kräuter, Milchkaffee, wirkt frisch, Zuckermelone und Orange, etwas Zitrone, Vanille, viel Wald, fast harzig. Am Gaumen kraftvoll und mundfüllend, Waldkräuter, würzig und salzig, Anflüge exotischer Früchte, dicht, elegant und sehr lang mit salzigen Kräutern. Er wirft kein schweres Holz auf die Waage, nein, er zeigt … [weiterlesen]

Blaufränkisch, 2009, Kerschbaum

Paul Kerschbaum, Horitschon

Kräftiges Dunkelrot mit fast schwarzem Kern, etwas hellere Reflexe. In der Nase noch sehr verschlossen, braucht sehr viel Luft, fein holzig, Kakao, dunkle Beeren. Am Gaumen wieder dunkle Waldbeeren und etwas Weichsel, Kaffee, Nougat, kakao, darunter dunkle Würze. mittelbreit. Relativ lang im Mund und im Abgang wieder das Holz. Jung, so ist ein Urteil der … [weiterlesen]

Riesling Juliusberg, 2009, Schloss Maissau

Schloss Maissau, Weinviertel

Im Glas zartes Gold mit gelben Reflexen, grüner Schimmer. In der Nase zu Anfang Steinobst dann Honigmelone und Birne, darüber zart vegetabile Noten, Zitronenduft. Am Gaumen zupackend mineralisch, Grapefruit und Birne, reife Zitrone, kräftige aber sehr schön eingebundene Säure, Zitrone, elegant und sehr trinkig, endlos im Mund. Und wieder erfahren wir ein wunderbares Beispiel niederösterreichischer … [weiterlesen]

Blaufränkisch a’Kira, 2009, T.FX.T

Horitschon, Blaufränkisch, Arachon

Im Glas kräftiges rubingranat. In der Nase rote Waldbeeren, etwas Casis, Anflüge von Gewürzen. Am Gaumen Kirschen, nicht sehr klar definiert, Orangen, dunkle Beeren, nicht sehr viel Tiefgang, bittere Anklänge, leicht alkoholisch, mittelbreit, mittellang. Hier zeigt sich: große Namen stehen nicht zwangsläufig für besonderen Weingenuss. Dieser Kollege hier, erscheint am Gaumen ohne Unterboden und Basis, fällt … [weiterlesen]

Heidrom, 2009, Pfaffl

Roman Pfaffl, Weinviertel

Dunkles Rubin Granat, opaker Kern. In der Nase rote Waldbeeren, rote Grütze, Vanille, Kaffee, dunkle Würze. Am Gaumen dicht, dunkle Schokolade, Zimt, Espresso, Heidelbeeren, cremig, dunkle Mineralik, mit viel Luft zunehmend runder, noch recht harte Tannine, sehr lang im Mund. Ein schöner Kollege im Glas, einer der den heutigen Mitgliedern der Verkosterrunde eine anerkennenden Lächeln … [weiterlesen]

DieWeinpresse located at Wien , 1020 Wien, Austria . Reviewed by 4793 Reader rated: 4.8 / 5